Nutzungsbedingungen der Lernplattform

 

Sehr geehrte Teilnehmerin,
sehr geehrter Teilnehmer,

 

die Lernplattform dient der Unterstützung des Lerntransfers und der Bereitstellung von Informationen. In diesem Zusammenhang sind einige Verhaltensweisen und Informationen für die sichere Nutzung der Plattform Grundlage der folgenden Nutzungsbedingungen. Die Lernplattform ist im Internet erreichbar unter der Adresse http://hs-koblenz-elearning.de. Anbieter der Plattform ist die Hochschule Koblenz („Anbieter“). Der Betrieb erfolgt durch Helling und Storch GbR („Betreiber“).

NUTZUNGSGEGENSTAND

Der Anbieter stellt die Lernplattform zum Zwecke der Lernunterstützung und Bereitstellung von Informationen zur Verfügung. Teilnehmer sind berechtigt, nach Erteilung von Zugangsdaten durch den Betreiber die Internetplattform nach der Maßgabe dieser Nutzungsbestimmungen für einen bestimmten Zeitraum zu nutzen. Die Nutzung der Plattform ist nur den durch den Anbieter zuge-lassenen Teilnehmern gestattet. Eine Übertragung der Zulassung auf andere Personen ist nicht gestattet.

NUTZUNG DER INFORMATIONEN

Urheberrecht (Download)

Alle bereitgestellten Informationen unterliegen dem Urheberrecht. Die Informationen dürfen ohne Genehmigung in keiner Weise vervielfältigt, weitergeleitet, oder veröffentlicht werden.

Urheberrecht (Upload durch Teilnehmer)

Soweit Informationen durch die Teilnehmer auf die Plattform geladen werden, sind die einzelnen Teilnehmer für die Einhaltung des Urheberrechts verantwortlich. Soweit Anbieter oder Betreiber einen Verstoß gegen das Urheberrecht feststellen, werden diese Dateien von der Plattform ge-löscht.
Durch das „Hochladen“ der Dateien entsteht kein Haftungsübergang auf Anbieter oder Betreiber.

Nutzung der technischen Einrichtungen

Die Nutzung der Internetplattform ist auf die im Lehrgangsvertrag genannte Zeit begrenzt. Der Zeitraum kann verlängert werden. Ein Anspruch auf die Nutzung der Plattform besteht nicht, jedoch sind Anbieter und Betreiber jederzeit bestrebt, die Verfügbarkeit sicherzustellen bzw. eine temporäre Abschaltung rechtzeitig anzukündigen.
Anbieter und Betreiber behalten sich ausdrücklich die Abschaltung der Plattform aus wichtigen Gründen vor. Gründe können sein:

  • Wartungsarbeiten
  • technische Störungen seitens des Netzbetreibers
  • technische Störungen seitens des Betreibers
  • andere wichtige Gründe

Anbieter und Betreiber sind zu jedem Zeitpunkt berechtigt, die Nutzung der Plattform

  • für einzelne Teilnehmer
  • für einzelne Kurse oder Kursgruppen

insbesondere bei Nichteinhaltung der in diesem Vertrag genannten Bestimmungen ohne Ankündi-gung zu unterbinden.
Eine anderweitige Nutzung durch die Teilnehmer als in diesem Vertrag beschrieben, ist ausdrücklich untersagt und bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch Anbieter und Betreiber.

Zugangskennung (Paßwortschutz)

Teilnehmer erhalten eine Zugangskennung für die gebuchten Kurse. Diese Zugangskennung darf nicht weitergegeben werden. Sie ist nicht auf andere Personen übertragbar.

Verhaltensregeln

Grundsätzlich bietet der virtuelle Klassenraum ähnliche Möglichkeiten wie ein realer Klassenraum oder Hörsaal. Machen Sie nichts, was Sie nicht auch im „echten“ Zusammenkommen mit Teilnehmern machen würden. Durch den respektvollen Umgang miteinander können wichtige Kontakte und Synergien geschaffen werden. Zu keinem Zeitpunkt dürfen durch die Teilnehmer

  • das Wettbewerbsrecht verletzende Inhalte
  • das Urheberrecht verletzende Inhalte
  • vertrauliche Geschäftsinformationen

auf der Plattform veröffentlicht werden. Diese Einschränkung umfasst alle angebotenen Kurse, Foren, Chat-Rooms und andere Möglichkeiten der Veröffentlichung und/ oder Kommunikation. Soweit solche Inhalte durch Anbieter oder Betreiber erkannt werden, werden diese umgehend ge-löscht werden. Eine Haftung seitens des Anbieters oder Betreibers ist ausdrücklich ausgeschlossen.

Durchführung von Tests

Alle Tests müssen von den Teilnehmern selbst durchgeführt werden. Die Eingaben zu den Selbsttests werden teilnehmerspezifisch gespeichert. Diese Daten werden zur Evaluation von Prüfungs- und Lehrgangsinhalten genutzt. Darüber hinaus kann es u.a. der Steuerung/ Kontrolle der Plattformzugriffe dienen. Die Daten werden aber in keiner Form zur kundenspezifischen Bewertung/ Benotung herangezogen. Ansonsten gelten die Bestimmungen zum Datenschutz.

Datenschutz

Der Aufbau der Plattform und die Speicherung der Informationen unterliegen dem Bundesdaten-schutzgesetz (BDSG). In Zusammenhang mit der Durchführung eines Kurses werden unterschiedliche Daten gespeichert. Die Speicherung der Daten erfolgt nach den anerkannten Regeln in verschlüsselter Weise. Der Zugang zu Kursen ist Passwort geschützt. Die Daten werden mindestens für die Dauer der ge-buchten Lehrgänge und daraus resultierenden Zugangszeiten gespeichert. Die Datenspeicherung umfasst:

  • Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Testergebnisse
  • Prüfungsergebnisse
  • Beiträge der Teilnehmer in Foren, Chats, etc.
  • Weitere Daten, die im persönlichen Profil des Teilnehmer eingetragen werden können (Ein-tragung erfolgt durch die Teilnehmer): Foto, Hobbies, Weitere Daten

Nach Beendigung des Lehrgangs behalten sich Anbieter und Betreiber eine Löschung sämtlicher Daten vor. Die Löschung der Daten erfolgt in zwei Instanzen:

  • Kursbezogene Daten werden anonymisiert für statistische Auswertungen gespeichert. Der Personenbezug wird dabei nicht gespeichert.
  • Personenbezogene Daten (Kundenummer, Name, Vorname, Emailadresse) werden von der Plattform nach 6 Monaten gelöscht.

Anonymität

Die Anonymität der Teilnehmer im Rahmen der Plattformnutzung ist nicht gewährleistet. Seitens Anbieter bzw. Betreiber können Testergebnisse, Blogeinträge, Up- und Downloads jederzeit den Teilnehmerkennungen zugeordnet werden. Zusätzlich wird durch das Freischalten/ Erzeugen von Blogs, Chats, etc. die Identität des Teilnehmers gegenüber weiteren Kursteilnehmern preisgegeben.
Bei der Neuanlage eines Teilnehmers wird die Sichtbarkeit der E-Mail-Adresse auf „unsichtbar“ gestellt. Die Veröffentlichung der E-Mail-Adresse durch die Teilnehmer ist möglich.

Datenbestand-Beschädigung durch böswillige Software

Durch die Anwendung hoher Sicherheitsstandards ist von einem sicheren Datenbestand der Platt-form auszugehen. Anbieter und Betreiber übernehmen dennoch keine Haftung für Schäden, die durch schadhafte Software, Viren und Trojaner oder ähnliche böswillige Software entstehen. Die Speicherung von Daten auf der Plattform erfolgt in sicheren Bereichen und verschlüsselt. Den-noch besteht ein Haftungsausschluss seitens Anbieter und Betreiber für verlorengegangene oder beschädigte Dateien, die durch die Teilnehmer hochgeladen wurden.
Eine Datensicherung erfolgt in regelmäßigen Abständen. Sofern eine Rücksicherung der Daten erfolgen muss, ist eine Haftung durch Anbieter und Betreiber für eine mögliche Datenbestandslücke zwischen Systemversagen und der letzten funktionierenden Datensicherung ausgeschlossen.

Weitere Bestimmungen

Sofern ein einzelner oder mehrere Absätze der Nutzungsbedingungen unwirksam sind oder wer-den, bleiben die restlichen Absätze davon unberührt.

Änderungen dieser Bestimmungen

Änderungen dieser Nutzungsbedingungen werden nicht angekündigt und werden mit Veröffentli-chung auf der Internet-Plattform gültig.

 

Version 1.3
Hochschule Koblenz, Weiterbildungszentrum, RheinAhrCampus, Joseph-Rovan-Allee 2, 53424 Remagen

 

 


 

Zuletzt geändert: Samstag, 8. Juli 2017, 17:51